ungehobelt auf der Nachhaltigkeitsakademie in Lindlar

Momentan fehlt mir leider die Zeit ausführlich oder überhaupt von den Dingen zu berichten, die ich neben meiner Masterabschlusskollektion noch so machen. Das ist auch leider viel weniger, als ich gern tun würde (warum das WORK in Work-Life-Balance zuerst?). Auf der diesjährigen Nachhaltigkeitsakademie der Studienstiftung des dt. Volkes in Lindlar war ich dabei (und erstaunt unter über 50 TeilnehmerInnen die Einzige aus dem Designbereich zu sein). In einem Nachmittagsworkshop hat uns Julia ihren Blog vorgestellt.Dieser sammelt Stories übers Scheitern und fehl treten. Ein Thema, dass in unser stets um Optimierung bemühten Welt viel zu oft tot geschwiegen wird, obwohl wir wohl alle lustige, erschreckende und alltägliche Anekdoten beitragen könnten. Wir alle scheitern und stehen damit nicht allein. Ich habe auch einen Artikel dazu beigetragen; den ihr unter diesen Links finden könnt: https://www.ungehobelt-blog.de/wenn-das-bauchgefuehl-es-besser-weiss/ und  https://www.facebook.com/ungehobeltblog/

Lindlar, eine Woche Natur und fast tägliches Wandern haben gut getan

Continue reading

Aktionsworkshop Change Your Shoes – INKOTA 2018, Berlin

Momentan fehlt mir die Zeit für längere Beiträge und Berichte auf diesem Blog ( ich bin im letzten Semesters meines Masterstudiums), aber ich möchte wenigstens ein paar Zeilen zum Aktionsworkshop von INKOTA verlieren. Das Wannseeforum als Treffpunkt für einen Workshop zu wählen ist eine goldrichtige Entscheidung.  Vor Allem, wenn der Workshop so voll gepackt ist, dass man das Gelände nicht verlässt. Besonders schön in Erinnerung ist mir die wirklich bunte Mischung der Teilnehmer geblieben. Alterstechnisch haben wir ab 18 aufwärts eine große Bandbreite abdecken können. Die Zeit hat nicht gereicht, dass ich mit allen mal ins Gespräch gehen konnte; größenteils haben wir in kleineren Gruppen gearbeitet und gegenseitig präsentiert. Aus diesem Grund kann ich nur über meine Gruppe sprechen, die einfach super miteinander funktioniert hat. Zu Beginn der drei Tage hätte wohl Niemand von uns gedacht, dass wir sogar 2 Projekte zusamen entwickeln werden, die wir so gut finden, dass wir eigentlich direkt weiter daran arbeiten möchten. Es war- wie ich dieses Wort verachte- intensiv, aber sehr herzlich und vor allem zielorientiert. Ich möchte den Teilnehmern und Veranstaltern sehr herzlich dafür danken dabeigewesen sein zu dürfen. Folgend der Artikel, den INKOTA selbst veröffentlicht hat.

Die Ideen sprudelten

Informieren, austauschen und Ideen entwickeln, die aufrütteln!

– Das war das Motto unseres Change Your Shoes-Aktionsworkshops 2018

in Berlin Wannsee. In einem Design Sprint haben wir viele neue Ideen für

Bildungsmaterialien entwickelt, die auf die Missstände in der Schuh- und

Lederproduktion aufmerksam machen. Danke an alle TeilnehmerInnen

für eurer Engagement und eure Kreativität!

Continue reading