MACHFESTIVAL Halle, 7.-9.7., 2017

Liebe Studierende, liebe Kunst- und Kulturschaffende und -Interessierte,

das MACH-Festival geht in diesem Jahr in die dritte Runde! Es findet vom 7. – 9. Juli 2017 auf dem Gelände des Hühnermanhattan in Halle statt. Ab sofort besteht wie in jedem Jahr die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite unter www.machfestival.de für eigene Beiträge anzumelden.

Das Festival soll als Plattform verstanden werden, auf der künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Produktionen und Beiträge dargeboten werden. Deshalb laden wir wieder alle Interessierten herzlich dazu ein, Vorträge, Workshops, Ausstellungsstücke, Installationen, Performances oder Filme für das Festivalprogramm anzumelden. Die Anmeldung für eigene Beiträge ist ab sofort freigeschaltet und endet am 31. Mai 2017.

Wir freuen uns besonders, dass es in diesem Jahr erstmals einen Film-Wettbewerb auf dem MACH-Festival geben wird, bei dem alle Filme unter 10 Minuten eingereicht werden können. Die Gewinner werden sowohl mit einem Jury-, als auch einem Publikumspreis ausgezeichnet.

Falls ihr noch nicht wisst, was das MACH-Festival ist:

Das MACH-Festival ist eine einzigartige Kooperation von Studierenden der Hochschule Merseburg, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, die zusammen ein dreitägiges Kunst- und Kulturfestival auf die Beine stellen. „MACH“ steht hierbei für die inhaltlichen Kernelemente der Veranstaltung: Media Art Culture Handle!

An drei Tagen wird auf dem Gelände des Hühnermanhattan in Halle ein umfangreiches Programm aus Bands, DJs, Ausstellungen, Vorträgen, Installationen, Workshops, Filmen und Performances präsentiert. Das Festival richtet sich an alle Kunst- und Kulturschaffenden und –Interessierten der Region und lebt seit jeher vor allem vom Gedanken des Mitmachens.

Weitere Informationen auf www.machfestival.de und auf unserer Facebook-Seite „MACH Festival“.

Beste Grüße

Das MACH -Team