„Smart Textiles im Kontext mit innovativen Materialien und Technologien“

logo_smarttex

Termin:  Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:00 Uhr
Veranstaltungsort: IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH
Über der Nonnenwiese 1
99428 Weimar  » Anfahrt

14.6.2017: „Smart Textiles im Kontext mit innovativen Materialien und Technologien“
Zentrales Thema werden neue Funktionalitäten von Smart Textiles sein, die durch die Kombination
mit innovativen Materialien und Technologien erreicht werden. Sie eröffnen breite Möglichkeiten für industrielle Anwendungen.
Nutzen Sie die Chance, an diesem Tag mit Fachleuten aus Forschung, Entwicklung und Industrie über smarte
Textilien und die unterschiedlichen smarten Technologien zu diskutieren und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.
Bitte melden Sie bis zum 7. Juni über unser Online-Formular an. Die Kurzbeschreibungen der Referenten
werden Anfang Juni veröffentlicht.

Workshop-Programm:

10.00 Uhr Begrüßung
Dagmar Büchner – Netzwerkmanagerin

Infos zur Netzwerkarbeit
Klaus Richter  Projektmanager
– Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte
– Einführung in die Zielstellung des Workshops

10.20 Uhr

Entwicklung eines textilen thermoelektrischen Generators

Gudrun Andrä  Leibniz-Institut für Photonische Technologien, Jena

10.40 Uhr Themenbezogene Diskussion
10.50 Uhr Kaffeepause
11.10 Uhr

Energy Efficient Sensing

Dr. Steffen Rülke  Fraunhofer Institute for Integrated Circuits IIS, Dresden
Division Engineering of Adaptive Systems EAS

11.30 Uhr  Themenbezogene Diskussion
11.40 Uhr

AtomLeap – Start-up-Konzepte für Produkte und Geschäftsmodelle im Bereich Hochtechnologie

Konstanze Neumann  AtomLeap GmbH, Berlin

12.00 Uhr Themenbezogene Diskussion
12.10 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr

Neuartige Verstärkungskomponenten für den Einsatz in Faserverbundkeramiken

Marielies Becker – Fraunhofer-Anwendungszentrum Textile Faserkeramiken TFK

13.20 Uhr Themenbezogene Diskussion
13.30 Uhr

Chancen von Basaltgarn und Herausforderungen bei der Verarbeitung

André Niemann – Peterseim Strickwaren GmbH, Mühlhausen

13.50 Uhr Themenbezogene Diskussion
14.00 Uhr

4D-Textilien – Additive Fertigung hybrider Werkstoffe für zeitlich formveränderliche Anwendungen

David Schmelzeisen  Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen

14.20 Uhr  Themenbezogene Diskussion
14.30 Uhr  Möglichkeit für Direktkontakte und Gespräche
14.50 Uhr  Ende der Veranstaltung