Studentenleben 2.0

Mein erster Tag an der Burg Giebichenstein war für mich unglaublich aufregend. Vor den Einführungswochen für die angehenden Masterstudenten gab es schon einiges an Mailverkehr, darunter auch Angebote für richtig toll klingende Kurse. Einer davon, ein Photoshopkurs – der Grund und Anlass für mich schon in dieser Woche morgens vor 6.00 Uhr aufzustehen und nach Halle zu fahren. Und Abends richtig kaputt ins Bett zu fallen. Ich habe vor Kursbeginn versucht die Stadt zu Fuß zu erkunden. 12 km am Tag… Schließlich werde ich in den nächsten zwei Jahren hier hoffentlich sehr viel Zeit verbringen.  Gefolgt von einem ausgedehnten Frühstück am Wasser (der Designcampus hat direkten Zugang, es stehen sogar einladend Sofas auf einem Steg) in lustiger Runde. Enten, Reiher und unglaubliche Ruhe. Natürlich haben die Batterien meiner Kamera schlapp gemacht, bevor mein Frühstück mit den Sumpfbiebern a.k.a. den Nutrias richtig spannend wurde.